20190903_WESTWIEN HB_1852
Die Glorreichen Sieben
JW2
JW1
Wild West Wien
  • INSIGNIS
  • SET
  • KEMPA
  • HLA
  • ASKÖ
  • Management Factory
  • UNION
  • Profi Baustoffe

News

WESTWIEN verliert in Linz mit 30:24 (13:14)

die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN verliert auswärts bei der HC Linz AG mit 30:24 (13:14) und bleibt damit auf dem fünften Tabellenrang.

Das Spiel zwischen dem Tabellenneunten und dem 5. der spusu LIGA beginnt ausgeglichen. Nach der 1:0 Führung der Linzer erzielt Julian Ranftl den ersten Treffer für die Glorreichen Sieben. Beim Stand von 3:3 kann WESTWIEN nach einem Doppelschlag von Pratschner und Elias Kofler erstmals mit zwei Toren in Führung gehen. Linz schlägt aber sofort zurück und kann nach 14 Minuten zum 5:5 ausgleichen. Weiterhin bleibt es eine Partie auf Augenhöhe in der Kapitän Jelinek in der 19. Minute zum 9:9 ausgleicht. Nach kurzzeitigen plus 2 Führung der Stahlstädter ist es Marko Katic, der WESTWIEN wieder auf 11:10 heranbringt. Kurz vor der Pause dann eine starke Phase der Glorreichen Sieben – Flo Kaiper pariert einen Siebenmeter, Jelinek stellt auf 13:13 und Samuel Kofler trifft zum Halbzeitstand von 13:14. Die Hausherren starten besser ins in den zweiten Durchgang. Nach mehreren Fehlwürfen der Wiener kann Linz wieder in Führung gehen und diese bis zur 40. Minute sogar auf 20:16 ausbauen. Im Angriff von WESTWIEN läuft es überhaupt nicht, die Linzer ziehen auf 24:17 davon und die Gäste schaffen es nicht den Rückstand zu verkürzen. 10 Minuten vor dem Ende führt Linz mit 26:20. Auch in den letzten Minuten können die Westwiener nicht entscheidend verkürzen und verlieren bei der HC Linz AG am Ende mit 30:24.

Conny Wilczynski: „So kann man in Linz nicht gewinnen. Wir sind in der zweiten Halbzeit völlig auseinandergebrochen und haben nur noch Eigenfehler produziert. Das war eindeutig zu wenig.“ 

 

Die Wild Youngsters der U20 gewinnen in Linz mit 24:25 (11:11) und bleiben klar an der Tabellenspitze. 

 

spusu LIGA 10.Runde

HC Linz AG vs. SG INSIGNIS Handball WESTWIEN 30:24 (13:14)

Werfer WW: Ranftl (7), Pratschner (7), Jelinek (4), Seitz (2), Kofler S. (1),

Kofler S. (1), Schiffleitner (1), Katic (1),

Bester Werfer Linz: Kosteski (8) 
Men of the Match:  Bokesch (Linz), Pratschner (WW) 

 
U20: Linz vs. WESTWIEN  24:25 (11:11)

Beste Werfer WW:  Pfeifer (8), Wegerer (7), Fercher (3), Nickel (3), Fuchs (2),

Pavelic (1), Lastro (1)