20181005_WESTWIEN HB_© schiffleitner_1104
Die Glorreichen Sieben
Viertelfinale
JW2
JW1
Wild West Wien
  • INSIGNIS
  • SET
  • KEMPA
  • HLA
  • ASKÖ
  • Management Factory
  • UNION
  • Profi Baustoffe

News

WESTWIEN gewinnt klar in Graz!

SG INSIGNIS Handball WESTWIEN gewinnt das Auswärtsspiel gegen Retcoff HSG Graz klar mit 23:34 (13:19) und setzt sich somit auf den dritten Tabellenrang in der Bonus-Runde.

WESTWIEN startet gut ins Auswärtsspiel in Graz und kann durch Ragnarsson und Pratschner mit 2:0 in Führung gehen. Wie schon gegen Hard stehen die Westwiener von Beginn an stark in ihrer 3:2:1 Deckung, zwingen die Grazer immer wieder zu Fehlern und nutzen diese für schnelle Konter. Durch 2 Gegenstöße in Folge stellen Kristjansson und Pratschner in der 15. Minute auf 5:10 für die Wiener. In Folge probieren es die Grazer mit dem zusätzlichen Feldspieler, kassieren aber mehrere Empty-Net Tore und so kann WESTWIEN auf 11:18 davonziehen. Nach 30 Minuten führt die Mannschaft von Roland Marouschek mit 13:19.  Auch in die zweite Halbzeit starten die Westwiener sehr konzentriert und können durch Pratschner auf 15:22 stellen. Nach einem 3:0 Lauf der Grazer kommen die Steirer wieder bis auf 4 Tore heran aber durch eine Parade des eingewechselten Uvodic und den Toren von Ragnarsson und Kristjansson stellt WESTWIEN wieder den alten Vorsprung her – 18:24. In den nächsten Minuten bestimmt erneut die Deckung der Wiener mit einem starken Sandro Uvodic dahinter das Spiel und Kristjansson kann in der 50. Minute bereits auf 19:28 stellen. WESTWIEN setzt in den letzten Spielminuten noch einen drauf, gewinnt durch die abschließenden Tore von Paul Pfeifer und Philipp Seitz klar mit 23:34 und setzt sich damit auf den dritten Tabellenrang der Bonus-Runde.

Manager Wilczynski: „Ein souveräner Start-Ziel Sieg. Der Grundstein war eine sehr aggressive und starke 3:2:1 Deckung. Wir haben über die gesamte Spielzeit das Tempo hochhalten können und alle Spieler sind zum Einsatz gekommen. Wir sind sehr happy mit dem Spiel und den zwei Punkten.“

 

Die Wild Youngsters der U20 gewinnen das Auswärtsspiel in Graz mit 28:36 (11:16) uns bleiben damit an die Tabellenspitze der Bonus-Runde.

 

spusu LIGA Bonus-Runde 2.Runde

Rettcoff HSG Graz vs. SG INSIGNIS Handball WESTWIEN 23:34 (13:19)

Werfer WW: Kristjansson (10), Pratschner (9), Seitz (3), Jelinek (3), Helgason (2), Führer (2), Ragnarsson (2), E.Kofler (1), Pfeifer (1), Ranftl (1)

Bester Werfer Graz:  Belos (5)

Men of the Match:  Pratschner (WW), Gollenz (Graz)

 

U20: Graz vs. WESTWIEN 28:36 (11:16)

Beste Werfer WW: Pfeifer (8), Fuchs F. (5), Fuchs J. (5), Fercher (5), Katic (3), Vasic (3), Wernert (3), Pavelic (2), Melleschnig (2)

Das Toptor des Spiels von Viggo Kristjansson

Der Top-Save von Sandro Uvodic