20200906_WESTWIEN HB_© schiffleitner_2762
Die Glorreichen Sieben
  • INSIGNIS
  • SET
  • KEMPA
  • spusu LIGA
  • ASKÖ
  • Management Factory
  • UNION
  • Rainer Reinigung

News

Unentschieden in Hard

Die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN trennt sich in der sechsten Runde der HLA MEISTERLIGA vom ALPLA HC Hard mit 26:26 (11:14) und halten damit bei 7 Punkten in der Tabelle. 
 
Die Glorreichen Sieben starten stark in das Auswärtsspiel in Hard und gehen durch Pfeifer und Jelinek mit 0:2 in Führung, ehe Hard nach 4 Minuten auf 1:2 stellt. In der Anfangsphase spielt die Mannschaft von Michael Draca ihre Angriffe konsequent zu Ende und steht auch in der Deckung stabil. Nach dem 2:5 durch Elias Kofler kann Hard auf -2 verkürzen, dann trifft aber Wegerer per Siebenmeter zum 3:6. Nach 15 Minuten führt WESTWIEN durch Dräger mit 6:9 und kurz darauf erhöht Lastro sogar auf 6:10. Die Vorarlberger kommen in Folge besser ins Spiel und können auf 10:11 herankommen. Bis zur Pause bauen die Wiener ihren Vorsprung wieder ein bisschen aus und gehen so mit einer 11:14 Führung in die Kabine. Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit legt WESTWIEN durch Mittendorfer zum 11:15 vor aber die Gastgeber können wieder auf 13:15 verkürzen. In der Deckung haben die Gäste nicht mehr den entscheidenden Zugriff und so kann Hard nach 40 Minuten das erste Mal wieder ausgleichen und kurz danach auch mit 20:19 in Führung gehen. Pratschner gleicht per Siebenmeter zum 21:21 aus. 7 Minuten vor dem Ende können die Vorarlberger auf +2 stellen, Mittendorfer verkürzt, aber Hard trifft erneut zum 24:22 und kann die Führung danach auch auf 25:22 ausbauen. Die Glorreichen Sieben kämpfen sich aber zurück und gleichen eine Minute vor Schluss durch Mittendorfer zum 25:25 aus. Hard trifft 12 Sekunden vor dem Ende zum +1 aber Franko Lastro macht im letzten Angriff den entscheidenden Treffer zum 26:26 Unentschieden.
 
 
Conny Wilczynski: “ Gratulation an die Mannschaft zu dieser Leistung! Wir haben 45 Minuten sehr stark und abgebrüht gespielt, danach haben die Harder ihre individuelle Klasse gezeigt. Wir konnten aber dreimal einen Rückstand ausgleichen und haben, glaube ich auch verdient in der letzten Sekunde den Ausgleich erzielen können.“ 
 
 
HLA MEISTERLIGA 6.Runde 
ALPLA HC Hard vs. SG INSIGNIS Handball WESTWIEN 26:26 (11:14)
Werfer WW: Mittendorfer (6), Pratschner (6), Latro (4), Pfeifer(3), Dräger (2), Kofler E. (2), Paulnsteiner (1), Jelinek (1), Wegerer (1)
Bester Werfer Hard: Pedragovic (12)
Best Player: Mittendorfer (WW), Pedragovic (Hard)