20201121_WESTWIEN HB_© schiffleitner_1266
Die Glorreichen Sieben
JW2
JW1
Wild West Wien
  • INSIGNIS
  • SET
  • KEMPA
  • spusu LIGA
  • ASKÖ
  • Management Factory
  • UNION
  • Rainer Reinigung

News

Niederlage im Derby

die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN verliert das Wiener Derby auswärts beim HC FIVERS WAT Margareten mit 32:27 (15:11) und bleibt mit 10 Punkten auf Platz 5 in der Bonus-Runde.

Die Glorreichen Sieben starten stark in das Wiener Derby und gehen durch Pratschner mit 0:1 in Führung. Die Anfangsphase ist geprägt von vielen Torwartparaden auf beiden Seiten und so steht es nach 5 Minuten erst 1:1. Die Partie nimmt danach an Fahrt auf und Ranftl gleicht zum 3:3 aus. In der Folge legen die Fivers immer mit einem Tor vor, aber die Mannschaft von Michael Draca bleibt dran und Moritz Mittendorfer trifft zum 4:4. Auch nach einer Viertelstunde bleibt das Spiel ausgeglichen – Elias Kofler gleicht erneut zum 7:7 aus. Durch einige Fehlwürfe der Westwiener können sich die Margaretner mit 11:8 etwas absetzen und legen zum 12:8 nach, ehe Ranftl um ein Tor verkürzen kann. Katic bringt die Gäste auf 10:12 heran aber die Fivers können, trotz zwei Paraden von Constantin Möstl in Folge, wieder auf 14:10 davonziehen. Zur Pause liegen die Westwiener mit 15:11 in Rückstand. Zu Beginn der zweiten Halbzeit trifft Mittendorfer zum 15:12, aber die Gastgeber halten WESTWIEN auf Abstand. Durch schnelle Tore aus der 2.Welle bauen die Fivers ihre Führung bis auf 21:15 aus. Die Glorreichen Sieben finden im Angriff kein Durchkommen und die Margaretner nützen dies eiskalt aus. Nach 40 Minuten liegt WESTWIEN bereits mit 24:15 hinten. Immer wieder scheitern die Gäste an Filzwieser im Tor und können so den Rückstand nicht zwingend verkleinern. Die Westwiener zeigen große Moral und kommen durch Katic auf 29:24 heran aber die Fivers lassen sich den Sieg nicht mehr nehmen. Am Ende verliert WESTWIEN das Wiener Derby in der Hollgasse mit 32:27 (15:11).

Conny Wilczynski: „Glückwunsch an die Fivers zum Sieg. Wir waren in der ersten Halbzeit zu fehleranfällig und haben viele Chancen nicht genutzt. Zu Beginn der zweiten 30 Minuten haben wir eine Schwächephase gehabt, in der sich die Fivers absetzen konnten. Danach war der Rückstand leider zu groß um noch einmal heranzukommen.“ 

 

spusu LIGA Bonus-Runde 1.Runde

HC FIVERS WAT Margareten vs. SG INSIGNIS Handball WESTWIEN 32:27 (15:11)

Werfer WW: Ranftl (7), Katic (5), Wegerer (3), Kofler E. (3), Mittendorfer (3), Fuchs (2), Pratschner (2), Mahr (1), Kofler S. (1)

Men of the Match: Filzwieser (Fivers), Katic (WW)

Bester Werfer Fivers: Damböck (7)