AUT, HLA, SG West Wien vs HC Hard
Die Glorreichen Sieben
JW2
JUGENDFOTOS
JW1
Wild West Wien
  • INSIGNIS
  • SET
  • KEMPA
  • HLA
  • ASKÖ
  • Management Factory
  • UNION
  • Profi Baustoffe

News

Matthias Führer für Nationalteam einberufen

Gratulation an Matthias Führer: WESTWIENs Rechts Außen wurde von Teamchef Patrekur Jóhannesson zusätzlich ins A-Nationalteam einberufen – für „Matze“ die A-Team-Premiere. Das Nationalteam trifft am Sonntag in der Nähe Wiens zusammen, wird in vier Trainingseinheiten im BSFZ Südstadt an der Weiterentwicklung arbeiten. Dienstag abend kehren die Spieler wieder zu ihren Vereinen zurück. Matthias Führer ist neben Sebastian Frimmel und Willi Jelinek der dritte WESTWIENER in der kommenden Woche im Nationalteam.

Durchschnittsalter: 23 Jahre
In insgesamt vier Trainingseinheiten ab Sonntag abend im BSFZ Südstadt sind mit Sebastian Feichtinger (Moser Medical UHK Krems), Matthias Führer und Thomas Kandolf (Sparkasse Schwaz) drei neue Spieler dabei, der Teamchef setzt wie bereits zuletzt auf die Jugend. Im 18-Mann-Kader sind Thomas Bauer mit 29 und Gerald Zeiner mit 27 Jahren die ältesten Spieler, das Durchschnittsalter liegt bei 23 Jahren. Teamchef Patrekur Jóhannesson: „Nach dem Umbruch im Sommer freue ich mich darauf, mit neuen jungen Talenten in diesen WM-Qualiherbst zu starten. Man hat bereits bei den EM-Quali-Spielen gegen Spanien und Deutschland gesehen, dass man sich um die Zukunft keine Sorgen machen braucht und wir mit den jungen Spielern in Abwesenheit der Routiniers gut aufgestellt sind.“ Im Kurz-Lehrgang ab Sonntag geht es für den Teamchef vor allem darum, neue Spieler zu integrieren, neue mögliche künftige Nationalteamspieler zu sichten und mit der Mannschaft erstmals seit der verpassten EM-Quali wieder zusammen zu arbeiten. Bereits am Samstag wird Teamchef Patrekur Jóhannesson beim Spiel Bregenz Handball gegen HSG Raiffeisen Bärnbach/Köflach live dabei sein.

Österreichs Männer Nationalteam steigt Anfang November in die WM-Vor-Qualifikation ein: Gegner in der Vierergruppe sind Finnland, Rumänien und Italien, nur der Gruppenerste qualifiziert sich für die WM-Play-Offs im Sommer 2016. Österreich startet am 4. November mit dem Heimspiel gegen Rumänien (Südstadt, 20:25 Uhr) in die WM-Quali, danach geht es nach Finnland (7.11.). Komplettiert wird die WM-Qualifikation Anfang Jänner mit dem Doppel gegen Italien (6./7.1. auswärts, 9.1. Klagenfurt) und dem letzten Auswärtsspiel in Rumänien (13./14.1.) und dem letzten Heimspiel in der Südstadt gegen Finnland (17.1.).

KADER NM – LEHRGANG 13. – 15. September
ASCHERBAUER Dominik (HC LINZ AG)
BAUER Thomas (Istres Provence)
BILYK Mykola (HC Fivers WAT Margareten)
BOKESCH Markus (Wilhelmshavener HV)
FEICHTINGER Sebastian (Moser Medical UHK Krems)
FRIMMEL Sebastian (SG INSIGNIS Handball WESTWIEN)
FRÜHSTÜCK Lukas (Bregenz Handball)
FÜHRER Matthias (SG INSIGNIS Handball WESTWIEN)
JELINEK Wilhelm (SG INSIGNIS Handball WESTWIEN)
KANDOLF Thomas (Sparkasse Schwaz HANDBALL TIROL)
KIRVELIAVICIUS Romas (SC Coburg)
KLOPCIC Marian (Bregenz Handball)
NEUHOLD Christoph (Moser Medical UHK Krems)
PILIPOVIC Kristian (HC Fivers WAT Margareten)
SCHMID Dominik (SG BBM Bietigheim)
WAGNER Tobias (HC Fivers WAT Margereten)
ZEINER Gerald (Alpla HC Hard)
ZIVKOVIC Boris (Alpla HC Hard)