Ranftl Bregenz
Die Glorreichen Sieben
JW2
JW1
Wild West Wien
  • INSIGNIS
  • SET
  • KEMPA
  • HLA
  • ASKÖ
  • Management Factory
  • UNION
  • Profi Baustoffe

News

Knappe Niederlage in Bregenz

die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN verliert auswärts bei Bregenz Handball ganz knapp mit 26:25 (13:13) und bleibt damit auf dem fünften Tabellenplatz der spusu LIGA. 

Das Nachtragsspiel aus der zweiten Runde der spusu LIGA beginnt mit leichten Vorteilen für die Bregenzer. Nach dem 0:1 durch Pratschner können die Vorarlberger mit 2:1 in Führung gehen und legen auch in den darauffolgenden Minuten vor. Nach einem Doppelschlag führen die Gastgeber mit 4:2, aber WESTWIEN kann durch Fuchs und Jelinek schnell wieder ausgleichen. Die Wiener laufen in den ersten 20 Minuten immer einem knappen Rückstand hinterher, schaffen es aber auf Tuchfühlung zu bleiben. 5 Minuten vor der Halbzeit können die Glorreichen Sieben durch Felix Fuchs erneut ausgleichen und auf 10:10 stellen. Nach einem Empty-Net-Treffer, vom erneut stark aufspielenden Flo Kaiper im Tor, dann sogar die Führung der Wiener zum 11:12. Der wieder genesene Gudmundur Helgason trifft zum 12:13 aber Mitkov gleicht per Siebenmeter aus und stellt zum Pausenstand von 13:13.  Zu Beginn der zweiten Halbzeit sind es die Gastgeber, die mit 15:14 in Front gehen können, aber WESTWIEN schlägt sofort zurück und stellt durch Ranftl und Seitz auf 16:15. Die Bregenzer erholen sich aber schnell und können abermals die Führung übernehmen und immer wieder mit einem Tor vorlegen. Nach 50 Minuten steht es nach den Treffern von Julian Pratschner und Elias Kofler 20:20 und das Spiel bleibt weiterhin unglaublich spannend. Bregenz schafft es nach drei Toren in Folge auf 23:20 wegzuziehen aber WESTWIEN gibt nicht auf und verkürzt durch Ranftl per Siebenmeter. Die Glorreichen Sieben stemmen sich gegen die Niederlage, kommen durch zwei Tore von Moritz Mittendorfer nochmal auf 25:24 heran, müssen sich aber am Ende ganz knapp mit 26:25 geschlagen geben.

Matthias Führer: „Wir sind sehr enttäuscht nach dieser Niederlage. Wir waren fast das gesamte Spiel über in Rückstand und haben es nicht geschafft das Momentum einmal auf unsere Seite zu bringen und mit mehreren guten Aktionen hintereinander das Spiel zu drehen. Das war heute einfach zu wenig von uns!“

 

Die Wild Youngsters der U20 gewinnen gegen Bregenz klar mit 16:40 (10:18) und bleiben weiterhin ohne Punkteverlust Tabellenführer.

 

spusu LIGA Nachtrag 2.Runde

Bregenz Handball vs. SG INSIGNIS Handball WESTWIEN 26:25 (13:13)

Werfer WW: Pratschner (5), Helgason (4), Fuchs (4), Ranftl (4),  Kofler E. (2), Mittendorfer (2), Jelinek (2), Seitz (1), Kaiper (1)

Bester Werfer Bregenz: Juric-Grgic (7)

Men of the Match: Juric-Grgic (Bregenz), Ranftl (WW)

 

U20: Bregenz vs. WESTWIEN  16:40 (10:18)

Beste Werfer WW:  Lastro (10), Wernert (8), Katic (6), Pfeifer (5), Altindag (4), Bryslawski (3), Wegerer (3), Nickel (1)