AUT, HLA, SG INSIGNIS Handball WESTWIEN vs ALPLA HC Hard
Die Glorreichen Sieben
JW2
JUGENDFOTOS
JW1
Wild West Wien
  • INSIGNIS
  • SET
  • KEMPA
  • HLA
  • ASKÖ
  • Management Factory
  • UNION
  • Advancis

News

INSIGNIS WESTWIEN verliert bei Meister Hard 31:35 (16:18)

Die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN verliert das Auswärtsspiel in der spusu Handball Liga Austria beim ALPLA HC Hard 31:35 (16:18), bleibt in der Tabelle auf Rang 4.

Der Auftakt verläuft für die WESTWIENER, heute wieder ohne Kaiper und Ranftl, noch nach Maß: Spielmacher Olafur Ragnarsson bringt die Gäste gleich drei Mal in Front, doch mit Fortdauer des Spiels wechselt die Führung schnell zu den Vorarlbergern, die sie auch bis zur Pause nicht mehr abgeben. Allerdings können die jungen WESTWIENER, die gegen das Topteam aus Hard als Außenseiter ins Spiel gehen, mit den Topfavoriten auf den Titel noch gut mithalten und lassen die Harder nie auf mehr als zwei Tore wegziehen. Die Glorreichen Sieben gehen mit einem knappen 16:18 in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit sieht dann leider alles anders aus: Hard spielt seine Stärken individuell, als Mannschaft und aufgrund der großen Erfahrung gekonnt aus, WESTWIEN verschläft den Start in die zweiten dreißig Minuten komplett. Nach 38 Minuten liegt man bereits minus sechs, 18:24, zurück und kann den Lauf der Harder auch in der Folge nicht mehr wirklich stoppen. Mitte der zweiten Halbzeit scheint das Match bereits bei einem Stand von 21:28 aus Sicht der WESTWIENER entschieden. Am Ende wird es aber dennoch noch einmal knapp, denn die Truppe von Head Coach Hannes Jón Jónsson wirft noch einmal alles in die Waagschale. Sechs Minuten vor dem Ende verkürzt Gabor Hajdu auf minus vier, 27:31, auch das minus drei gelingt noch, dann ist aber Schluss und die Harder spielen den Vorsprung mit Routine nach Hause, aus einem erhofften Punkt wird heute nichts. Am Ende unterliegt INSIGNIS WESTWIEN dem ALPLA HC Hard 31:35 (16:18), bleibt in der Tabelle auf Rang 4.

Bereits am Mittwoch geht es für INSIGNIS WESTWIEN in der spusu Handball Liga Austria mit dem Auswärtsspiel beim Moser Medical UHK Krems weiter. Nächsten Sonntag steigt dann das Große Wiener Derby im BSFZ Südstadt gegen den HC Fivers WAT Margareten.

WESTWIEN-Manager Conny Wilczynski: „Hard hat heute sicher verdient gewonnen. Sie haben vor allem das mit dem 7. Feldspieler sehr gut gelöst und uns dadurch vor große Probleme gestellt. Die erste Halbzeit war noch gut, in der zweiten Halbzeit haben wir in den ersten zehn Minuten unglaublich viele Fehler gemacht und Hard hat das Spiel vorentschieden. Der Fight und die Moral war am Ende noch ok, wir konnten´s noch ein wenig knapper gestalten, aber unterm Strich geht der Sieg für Hard heute absolut ok.“

ALPLA HC HARD vs. SG INSIGNIS Handball WESTWIEN 31:35 (18:16)

Werfer WW: Kristjansson (7/3), Ragnarsson (6), Hajdu (5), Jelinek (4), Schiffleitner (3), Führer (2), Frimmel (2), Jovanovic (1), Pratschner (1)
Beste Werfer H: Herburger (7), Zivkovic (6)

U20 Hard vs. U20 WESTWIEN 27:27 (14:15)

Beste Werfer WW: Fuchs (9), Meleschnig (8)