AUT, HLA, SG INSIGNIS Handball WESTWIEN vs Moser Medical UHK Krems
Die Glorreichen Sieben
JW2
JUGENDFOTOS
JW1
Wild West Wien
  • INSIGNIS
  • SET
  • KEMPA
  • HLA
  • ASKÖ
  • Management Factory
  • UNION
  • Profi Baustoffe

News

INSIGNIS WESTWIEN steht im ÖHB-Cup-Final4!

Es war das erwartet schwere Spiel beim SC kelag Ferlach: die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN setzt sich am Ende hauchdünn mit 24:23 durch und qualifiziert sich als dritte Mannschaft nach den Fivers und Hard für das ÖHB-Cup-Final4.

Das Spiel ist von Beginn an eine typische Cup-Partie, wie man sie erwartet hat – ein beherzter Fight auf beiden Seiten. Die Glorreichen Sieben liegen gleich zu Beginn in Front, können daraus aber nicht wirklich Kapital schlagen. Dadurch wechselt auch die Führung häufig in der ersten Halbzeit, WESTWIEN kann mit einem knappen 12:11-Vorsprung in die Pause gehen. Danach ein ähnliches Bild mit leichten Vorteilen für WESTWIEN: die Wiener stehen in der Deckung gewohnt gut, spielen eine aggressive 3-2-1-Deckung, trotzdem kann man sich auch in den zweiten 30 Spielminuten nie wirklich absetzen. Head Coach Hannes Jón Jónsson hat heute die Breite seines Kaders voll ausgenutzt, auch Spielern viele Anteile gegeben, die ansonsten nicht so viel zum Einsatz kommen. Nach 39 Minuten kann WESTWIEN durch Seppo Frimmel erstmals einen plus-drei-Vorsprung herausspielen, aber auch da kommen die Ferlacher wieder heran und kämpfen bis zum Schluss. Zweieinhalb Minuten vor dem Ende trifft Ex-WESTWIENER Dean Pomorisac zum 23:23-Ausgleich, doch Sebastian Frimmel gelingt in der Schlussminute der erlösende Siegestreffer zum 24:23. Am Ende feiert die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN im ÖHB-Cup-Viertelfinale gegen den SC kelag Ferlach einen hart erkämpften, aber verdienten 24:23-Sieg und steht damit im Cup-Final4. Ausgetragen wird das Final4 am 30./31. März 2018.

Head Coach Hannes Jón Jónsson: „Wir sind super zufrieden damit, dass wir das Cup Final4 erreicht haben. Das heute war ein typisches Cup-Spiel, es war wirklich knapp bis zum Schluss. Aber wir haben unsere Aufgabe gelöst und daher bin ich hochzufrieden.“

SC kelag Ferlach vs. SG INSIGNIS Handball WESTWIEN 23:24 (11:12)
Werfer WW: Seitz (3), Ragnarsson (3), Frimmel (3), Schiffleitner (3), Jelinek (3), Pratschner (3), Hajdu (2), Führer (1), Jovanovic (1), Kristjansson (1), Fuchs (1)
Beste Werfer F: Pomorisac (7)