20180112_WESTWIEN_© schiffleitner_7458
Die Glorreichen Sieben
JW2
JUGENDFOTOS
JW1
Wild West Wien
  • INSIGNIS
  • SET
  • KEMPA
  • HLA
  • ASKÖ
  • Management Factory
  • UNION
  • Profi Baustoffe

News

Heimsieg gegen Krems

SG INSIGNIS Handball WESTWIEN gewinnt das erste Heimspiel der Saison gegen Moser Medical Krems mit 29:27 (11:14) und setzt sich damit an die Tabellenspitze der spusu LIGA.

Westwien beginnt mit einem Traumstart:  Die 6:0 Deckung der Wiener steht in den ersten Minuten sicher und Führer, Kristjansson und Helgason bringen die Glorreichen Sieben mit 3:0 in Front. Doch die Kremser erfangen sich schnell und können bereits nach 7 Minuten wieder ausgleichen. Ab diesem Zeitpunkt kann sich keine Mannschaft wirklich absetzen und die Führung wechselt immer wieder. Nach 20 Minuten kann Krems das erste Mal einen 2-Tore Vorsprung herauswerfen – Fizuleto trifft per Siebenmeter zum 8:10. Immer wieder finden die Wachauer Lücken in der Deckung der Westwiener und können über Kreisspieler Posch abschließen. Zur Pause führt der Moser Medical Krems mit 11:14. Zu Beginn der zweiten Halbzeit ist es vor allem Sandro Uvodic im Tor, der die Westwiener ins Spiel zurückbringt und gerade in der Unterzahl mehrere Paraden verzeichnen kann. In der 38.Minute trifft Kapitän Jelinek zum 16:16 Ausgleich und die Partie ist wieder offen. Kurz darauf ist es abermals Jelinek der zur ersten Führung der Wiener im zweiten Durchgang trifft. Die Deckung der Jonnson-Truppe steht immer besser, zwingt die Kremser zu Fehlern und Philipp Seitz stellt mit 3 Toren in Folge in Minute 48 auf 24:20 für die Gastgeber. Die knappe Führung halten die Westwiener bis 5 Minuten vor Schluss, Matthias Führer trifft zum 27:24 und Julian Pratschner eine Minute darauf zum 28:25. In den letzten 2 Minuten bäumen sich die Kremser noch einmal auf und haben bei 28:27 und 30 Sekunden auf der Uhr den Ball. Aber die Abwehr der Wiener hält und Matthias Führer stellt in der Schlußsekunde auf 29:27 und besiegelt damit dem Heimsieg. 

Kapitän Willi Jelinek:“ Wir haben verkrampft angefangen und sind vor allem spielerisch nicht gut ins Spiel gekommen. In der zweiten Halbzeit haben wir besser gespielt und den Kampf beibehalten und so konnten wir am Ende diesen sehr wichtigen Heimsieg feiern.“

Thomas Kandolf: „In der ersten Halbzeit sind wir in der Deckung sehr gut gestanden, konnten das aber in der zweiten Hälfte nicht wiederholen und haben 18 Tore bekommen – das ist eindeutig zu viel. Das war ganz sicher der Hauptgrund für die Niederlage heute!“

Auch die Wild Youngsters der U20 gewinnen ihr zweites Saisonspiel und feiern einen klaren 28:19 (12:10) Sieg über Krems.

 

spusu LIGA 2.Runde

SG INSIGNIS Handball WESTWIEN vs. Moser Medical UHK Krems 29:27 (11:14)

Werfer WW: Führer (7), Pratschner (5), Kristjansson (4), Helgason (3), Seitz (3), Jelinek (3), Schuster (2), Ragnarsson (2)

Bester Werfer Krems: Posch (7)

Men of the Match: Seitz (WW), Simek (Krems)

 

U20: WESTWIEN vs. Krems 28:19 (12:10)

Beste Werfer WW: Katic (11), Schwärzler (5), Harrer (4), Fuchs J. (4)