Meleschnig
Die Glorreichen Sieben
JW2
JW1
Wild West Wien
  • INSIGNIS
  • SET
  • KEMPA
  • HLA
  • ASKÖ
  • Management Factory
  • UNION
  • Profi Baustoffe

News

Christoph Meleschnig beendet seine Karriere

Auf eigenen Wunsch hat Christoph Meleschnig aus beruflichen Gründen seine Handballkarriere beendet und will sich ab sofort beruflich neu orientieren. Der Kärntner Linksaußen kam 2015 zu WESTWIEN und kämpfte sich mit sehr viel Ehrgeiz über die U20 in den Kader der Glorreichen Sieben.

Christoph Meleschnig: „Ich habe die Möglichkeit bekommen im Unternehmen meines Bruders eine bedeutende Position einzunehmen, die es mir zeitlich nicht weiter zulässt bei WESTWIEN spielen zu können. Ich bedanke mich bei WESTWIEN und den Fans für die sehr schöne Zeit.“

Manager Wilczynski: „Mele hat sich immer mit seiner vorbildlichen Einstellung hervorgetan und eine tolle Entwicklung gemacht. Wir respektieren natürlich seine Entscheidung und wünschen ihm alles Gute für seinen beruflichen Werdegang.“