20201121_WESTWIEN HB_© schiffleitner_1258
Die Glorreichen Sieben
JW2
JW1
Wild West Wien
  • INSIGNIS
  • SET
  • KEMPA
  • spusu LIGA
  • ASKÖ
  • Management Factory
  • UNION
  • Rainer Reinigung

News

35:28 Derby-Sieg gegen die Fivers!!!

Die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN gewinnt das Wiener Derby in der Südstadt gegen den HC FIVERS Wat Margareten mit 35:28 (19:15) und klettert in der spusu LIGA Tabelle damit auf den fünften Platz.

Die Glorreichen Sieben starten stark in das 66. Wiener Derby und gehen durch einen Siebenmeter von Julian Ranftl mit 1:0 in Führung und stellen kurz darauf durch Katic auf 2:1. In der Anfangsphase funktioniert das Angriffsspiel der Westwiener sehr flüssig und so kann Ranftl per Doppelschlag zum 4:2 treffen. In einer sehr temporeichen Partie steht es nach 10 gespielten Minuten 6:5 für das Team von Michael Draca und es ist in Folge immer wieder Keeper Kaiper, der sich auszeichnen kann. Die Glorreichen Sieben zeigen sich in dieser Phase sehr konsequent im Abschluss und können ihre Führung, durch Ranftl auf 10:7 ausbauen. Das 12:8 durch Pratschner zwingt Gästetrainer Eckl nach 18 Minuten zum ersten Time-Out. Das Spiel geht weiter hin und her – WESTWIEN spielt ihre Angriffe ruhig zu Ende und die Fivers sind vor allem über den Kreis immer wieder erfolgreich. 5 Minuten vor dem Ende der ersten Hälfte trifft Julian Schiffleitner zum 15:12 für die Gastgeber. BIs zur Pause halten die Westwiener ihren Vorsprung und gehen, nach starken 30 Minuten, mit einer 19:15 Führung in die Kabine. Zu Beginn des zweiten Durchgangs können die Fivers bis auf 19:17 verkürzen, ehe Elias Kofler WESTWIEN erneut mit +3 in Front bringt und Marko Katic kurz darauf auf 21:18 stellt. Durch zwei Zweiminutenstrafen in Folge müssen die Glorreichen Sieben die nächsten Minuten in Unterzahl bestreiten, lösen aber auch die Phase gut und machen durch Katic das 22:19. Nach 40 Minuten sind die Margaretner wieder auf 22:21 dran, Elias Kofler antwortet aber prompt per Gegenstoß und Seitz trifft gleich danach auf 24:21. Die Glorreichen Sieben zeigen hinten wie vorne eine sehr beherzte Leistung und können ihren Vorsprung durch das Tor von Schiffleitner auf bis zu 27:22 ausbauen. Marko Katic trifft zum 29:24 und Matthias Wegerer nach 55 Minuten zum 30:25. WESTWIEN lässt sich auch in den letzten Minuten den Sieg nicht nehmen, zeigt begeisternden Handball  und gewinnt das Wiener Derby, nach einer sehr starken Leistung, am Ende klar mit 35:28 (19:15).

 

Florian Kaiper: „Heute war sowohl unser Abwehr-  als auch unser Angriffsspiel wirklich sehr stark und wir haben gezeigt wie wir Handballspielen können. Das war vom gesamten Team eine super Leistung! “ 

Michael Draca: „Nach der letzte Niederlage in Hard haben wir sehr hart gearbeitet und genau die richtige Antwort gegeben. Gratulation an mein Team, ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft!“ 

Lukas Hutecek: „Wir waren heute einfach nicht bereit Wir werden das sehr gut analysieren und werden versuchen dieses Spiel so schnell wie möglich aus den Köpfen zu kriegen.“

 

Highlights aus dem ORF Sport-Bild

Laola1 Links: 

Ranftl 1 Halbzeit, 11 Tore

Kaiper kolossal 

 

spusu LIGA Hauptrunde  12.Runde

SG INSIGNIS Handball WESTWIEN vs. HC FIVERS Wat Margareten 35:28 (19:15)

Werfer WW:  Ranftl (13), Katic (5), Mahr (3), Kofler (3), Pratschner (3), Jelinek (2),

Schiffleitner (2), Wegerer (2), Seitz (1), Dräger (1)

Bester Werfer Fivers: Hutecek (5) 

Men of the Match: Ranftl (WW), Stefanovic (Fivers)