Mahr,Dräger
Die Glorreichen Sieben
JW2
JW1
Wild West Wien
  • INSIGNIS
  • SET
  • KEMPA
  • HLA
  • ASKÖ
  • Management Factory
  • UNION
  • Profi Baustoffe

News

2 junge Neuzugänge bei den Glorreichen Sieben

WESTWIEN verstärkt sich in der kommenden Saison mit den zwei jungen Talenten Markus Mahr von WAT Atzgersdorf und Andreas Dräger vom UHC Hollabrunn.

Der 19-jährige Markus Mahr sammelte in den letzten Jahren viel Erfahrung in der spusu Challenge und erzielte in der letzten Saison 127 Tore für Atzgersdorf. Der Mitte Aufbauspieler ist Teil des erfolgreichen österreichischen Juniorennationalteams des Jahrgangs 2000 und wurde letztes Jahr 10x zum Best Player des Spiels in der spusu Challenge gewählt.

Markus Mahr: „Die Rahmenbedingungen, die ich bei WESTWIEN geboten bekomme, sind für mich als junger Spieler genau die richtigen. Ich freue mich auf die Herausforderung und glaube, dass wir als Mannschaft einiges erreichen können.“

Mit Andreas Dräger kommt ein weiterer Juniorennationalteamspieler zu den Glorreichen Sieben, der in der vergangenen Spielzeit mit dem UHC Hollabrunn auf dem ersten Platz der spusu Challenge stand. Der 18-jährige verstärkte bereits in den letzten 2 Jahren, per Doppelspielrecht, die U18 und U20 von WESTWIEN und sticht durch seine Deckungs- und Allrounderqualitäten hervor.

Andreas Dräger: „Ich freue mich darauf, zum ersten Mal spusu LIGA-Luft zu schnuppern und denke, dass ich viel von den Jungs lernen kann. Wir sind eine junge und sehr ehrgeizige Truppe und können kommende Saison bestimmt viel erreichen!“

Michael Draca: „Mit Andi und Markus wechseln zwei junge Spieler mit einem unheimlichen Entwicklungspotential zu WESTWIEN, die ich schon sehr gut aus dem Team 2000 kenne. Ich bin froh sie in Zukunft in ihrer Entwicklung und auf dem Weg zu ihren Zielen unterstützen zu dürfen.“

 

Markus Mahr

3.11.2000

188cm, 88kg

Bisherige Vereine: WAT Atzgerdorf

 

Andreas Dräger

9.7.2001

189cm, 84kg

Bisherige Vereine: UHC Eggenburg, UHC Hollabrunn